Auswandern light gemacht!

 

Für alle die sich mit der Sorge um ihre Zukunft in der Bundesrepublik plagen und die sich mit der Idee tragen auszuwandern haben wir eine Empfehlung!

Einige schöne Eigenheime in Swinemünde haben die polnische Flagge gehisst. Ja, auch außerhalb von Fußballmeisterschaften und Nationalfeiertagen. Patriotismus ist in Polen etwas Selbstverständliches und deshalb haben viele Polen einen Fahnenmast im Garten vor dem Haus. Wie die Nachbarschaft reagiert, wenn man hier mal eine schwarz-rot-goldene Flagge hisst, steht noch in den Sternen.

Der Traum vom eigenen Haus ist für viele Deutsche eines der Lebensziele und weil die Solidargemeinschaft Bundesrepublik Deutschland das genau weiß, ist es eine der wichtigsten Mittel den Staatsbürger fest in das System einzubinden. Den Traum zu realisieren bedeutet sich auf sehr lange Zeit enorm zu verschulden und dann unbedingt erpressbar zu machen, denn der Glaube etwas festes zu besitzen ist leider nur ein Glaube. Der Eigenheimbesitzer wird durch sein Eigentum leider nicht freier sondern er wird erpressbar, denn der Staat kann ihm jederzeit das Eigentum nehmen, für das er Jahrzehnte gearbeitet hat.

Leider ist auch ein Immobilienkauf in Polen da keine optimale Lösung. Es gibt keinen Staat in Europa der so etwas wie Respekt vor Privateigentum kennt, denn jeder Staat ist ein Werkzeug irgendeiner politischen Mafia. Allein die Kosten sind in Polen deutlich geringer und das Risiko wird etwas besser begrenzt. Als EU Bürger kann man sich ohne Problem in Swinemünde eine Wohnung oder ein ganzes Haus kaufen. Die Preise sind noch 50 % unter denen in der Bundesrepublik und die Abwicklung ist relativ einfach. Ein Dutzend Banken bietet Finanzierung an und auch die Notare sind Kunden gewohnt, die nur Deutsch oder Englisch sprechen. Die laufenden Kosten sind deutlich unter denen in der BRD und der Wert steigt stetig, denn Swinemünde ist eine wachsender Touristen-Kurort in bester Lage.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen